Heilpflanzen von A-Z

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

Esche - Fraxinus excelsior


 

 

 

 

 

Pflanzenfamilie:
Olaceae - Ölbaumgewächs

Botanik:
mehrjährig, Laubbaum bis zu 12 Meter

Volksnamen:
Asche, Geisbaum, Oesch, Wundbaum, Wundholz

Vorkommen:
in ganz Europa
an feuchten Standorten, an Fluss- und Bachufern, in feuchten Wäldern von der Ebene bis in die Mittelgebirge

Sammelgut:
Blätter, Rinde, Samen

Sammelzeit:
Frühjahr und Herbst

Darreichungs- und Zubereitungsformen:
Tee, Tinktur, Ceres Urtinktur

Wirkstoffe:
Gerbstoffe, Rutin, Quercitrin, Flavonoide, Cumarine, Bitterstoffe, Harz, ätherisches Öl

Wirkungen:
stopfend, harntreibend, blutstillend, fiebersenkend, kräftigend, zusammenziehend, entzündungshemmend, schmerzlindernd

Anwendungsbereiche:
rheumatischer Formenkreis, chronische Polyarthritis, Weichteiltheumatismus, Fibromyalgie, Gicht, Blutreinigung

Astrologische Zuordnung:
Sonne

 

 

 

 

Quellen:
Die Kräuter in meinem Garten, Siegrid Hirsch, Felix Grünberger
Das grosse Buch der Heilpflanzen, M. Pahlow
Pflanzliche Urtinkturen Wesen uns Anwendung, Roger Kalbermatten, Hildegard Kalbermatten