Heilpflanzen von A-Z

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

Kleine Braunelle - Prunella vulgaris


 

Kleine Braunelle - Prunella vulgaris 

  Kleine Braunelle - Prunella vulgaris

 

Pflanzenfamilie:
Labiatae/Lamiaceae - Lippenblütler

Botanik:
5 bis 30 cm hoch

Volksnamen:
Brunelle, Halskraut, Gutheil, Gottheil, St. Antonikraut

Vorkommen:
ganz Europa, West-Asien
anspruchslos, auf nahezu allen Böden zu finden, bis über 2000m

Sammelgut:
blühendes Kraut

Sammelzeit:
Mai bis Oktober

Darreichungs- und Zubereitungsformen:
Tee, Tinktur, Frischpflanze, in Kosmetika (Kalyana-Creme Prunella)

Wirkstoffe:
Gerbstoffe (bis 50%), ätherisches Öl, Flavonoide, Saponine, immunstimmulierende Polysaccharide, Rosmarinsäure (UV Schutz der Haut), Alkaloide, Bitterstoffe

Wirkungen:
adstringierdend, antibakteriell/antiviral, fiebersenkend, Blutdruck senkend, leberschonend, blutstillend, wundheildend, espektorierend, krampflösend, UV-Schutz (Kosmetik), Haut regenerierend, antiekzematös, harntreibend, tonisierend

Energetische Wirkung:
Selbstvertrauen, Selbstannahme, Selbstheilkräfte anregend

Anwendungsbereiche:
Erkältung, Fieber, Husten, Verdauungsbeschwerden, Hautpflege, Regernation, Wunden, schlecht heilende Haut, Hypertonie

Astrologische Zuordnung:
Saturn, Merkur

 

 

 

Quellen:
Mind-Maps, Birgit Sterk www.kraeuterschule.ch
Die Kräuter in meinem Garten, Siegrid Hirsch, Felix Grünberger