Heilpflanzen von A-Z

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

Knoblauchrauke - Alliaria petiolata


 



 

 

Pflanzenfamilie:
Brassicaceae - Kreuzblütler

Botanik:
zweijährig, 40cm

Volksnamen:
Knoblauchhederich, Lauchkraut, Knoblauchkraut

Vorkommen:
Europa und Vorderasien
nährstoffreicher, feuchter Boden, Halbschatten

Sammelgut:
Blätter, Blütenknospen, selten Wurzel

Sammelzeit:
April - Juli,
die reifen Samen ab Juli/August

Darreichungs- und Zubereitungsformen:
Tee, Aufguss zum Gurgeln, Essig, als Würze in Salaten

Wirkstoffe:
Senfölglykosid, Saponin, äther. Öl, Sinigrin, Karotin, Mineralstoffe, Vitamin A und C

Wirkungen:
wundheilend, schleimlösend, desinfizierend, antibakteriell, blutreinigend, entzündungshemmend

Anwendungsbereiche:
bei Beschwerden des Atemapparates, bei leichtem Husten oder Bronchitis, bei Insektenstichen, bei Schürf- und Schnittverletzungen die sich entzündet haben,  bei schlecht heilenden Wunden ist ein Umschlag desinfizierend, bei entzündetem Zahnfleisch oder Mandelentzündungen gurgeln, als Gewürz für Salate, Topfenspeisen oder Kartoffelgerichte, zur Blutreinigung

Astrologische Zuordnung:
Mars

 

 

 

 

 

Quellen:
D
ie Kräuter in meinem Garten, Siegrid Hirsch, Felix Grünberger