Heilpflanzen von A-Z

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

Thymian - Thymus vulgaris


 

Thymian - Thymus vulgaris 

  


 

Thymian - Thymus vulgaris 

 

Pflanzenfamilie:
Labiatae/Lamiaceae - Lippenblütler

Botanik:
mehrjährig, Halbstrauch bis 25 cm

Volksnamen:
Bienenkraut, Gartenthymian, Gundelkraut, Küchengewürz, Wurstkraut

Vorkommen:
Südeuropa, Balkan, Kaukasus, trockene, sonnige Böden
Bei uns nur gelegentlich verwildert. Sammeln ist nur im Mittelmeerraum möglich, bei uns lässt sich die Pflanze im Garten kultivieren.

Sammelgut:
obere Hälfte des blühenden Krautes

Sammelzeit:
April bis Oktober

Darreichungs- und Zubereitungsformen:
Tee, Tinktur, Ceres-Urtinktur, Extrakt, Sirup, ätherisches Öl, Hydrolat, Salben, Spiritus, Wein, Fertigarzneimittel

Wirkstoffe:
ätherische Öle, Lamiaceen - Gerbstoffe, Flavonoide

Wirkungen:
sekretolytisch/sekretomotorisch, spasmolytisch, entzündungshemmend, antimikrobiell/antiviral, antirheumatisch, muskelstärkend, hyperämisierend (äth. Öl)

Psychische Wirkung:
aufbauend, kräftigend, anregend, antidepressiv

Energetische Wirkung:
Reinigung, Belebung

Anwendungsbereiche:
Bronchitiden/Keuchhusten/Asthma, Erkältungskrankheiten, Dyspepsie, Entzündungen im Mund- Rachenbereich, Rheuma/Haut (äusserlich als ätherisches Öl Vorsicht: sehr agressiv!!!), Muskelschwäche

Astrologische Zuordnung:
Saturn

 

 

 

 

 

 

Quellen:
Mind-Maps, Birgit Sterk www.kraeuterschule.ch
Die Kräuter in meinem Garten, Siegrid Hirsch, Felix Grünberger
Das grosse Buch der Heilpflanzen, M. Pahlow
Das grosse Buch der Pflanzenwässer, Susanne Fischer-Rizzi