Heilpflanzen von A-Z

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

 

Weissdorn - Crataegus oxyacantha


 

 

 

 

 


 

 

Pflanzenfamilie:
Roseaceae - Rosengewächs

Botanik:
mehrjähriger Strauch, 2 Meter

Volksnamen:
Hagedorn, Mehlbeerbaum, Heckendorn, Zaundorn

Vorkommen:
jeder Boden, Sonne

Sammelgut:
Crataegi flos/folium/fructus - Blüte/Blätter/Früchte

Sammelzeit:
Blüte zu Beginn der Blütenzeit, Beeren im Herbst

Darreichungs- und Zubereitungsformen:
Tee, Tinktur, Ceres-Urtinktur,  Extrakt, Wein, Frischsaft, Fertigarzneimittel

Wirkstoffe:
Flavonoide (u.a. Hyperosid), biogene Amine (herztätigkeitsteigernd), Gerbstoffe

Wirkungen:
herzkraftsteigernd, herzfrequenzsteigernd, herzüberleitgeschwindigkeitssteigernd, herzerregbarkeitssenkend, herzdurchblutungssteigernd, periphere Durchblutung wird gesteigert, gefässerweiternd, Steigerung der Arbeitsleistung, bessere Sauerstoff-Ausnutzung, eurythmisierend, antioxidativ/entzündungshemmend, vor Arteriosklerose schützend

Nebenwirkung:
in sehr hohen Dosen Herzklopfen

Anwendungsbereiche:
Herzinsuffizienz 1-3, Alters und Raucherherz, Cor pulmonale, Cor nervosum, "Dopingmittel", Verträglichkeit von Digitalisglykosiden wird gesteigert, Kardiomyopatien, leichte Bradykardie, Herzrhythmusstörungen, Arterioskleroseprophylaxe

Astrologische Zuordnung:
Mars, Pluto

 

 

 

 

Quellen:
Mind-Maps, Birgit Sterk www.kraeuterschule.ch
Die Kräuter in meinem Garten, Siegrid Hirsch, Felix Grünberger
Das grosse Buch der Heilpflanzen, M. Pahlow