Heilpflanzen von A-Z

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

Wolfstrapp - Lycopus europaeus


 

Wolfstrapp - Lycopus europaeus

 

 

 

Pflanzenfamilie:
Lamiceae - Lippenblütengewächse

Botanik:
mehrjährig, 50 - 90cm

Volksnamen:
Wolfsfuss, Wasserandorn, Zigeunerkraut, Wolfshuf, Europäischer Wolfstrapp, Gemeiner Wolfstrapp

Vorkommen:
Mittel-, Süd- und Osteuropa
in Gräben,  Teichen und Bächen mit unterirdischen, dünnen Ausläufern, in feuchten Wiesen

Sammelgut:
blühendes Kraut

Sammelzeit:
Juli bis September

Darreichungs- und Zubereitungsformen:
Tee, Tinktur, Ceres-Urtinktur, Essenz

Wirkstoffe:
Gerbstoffe, Glykosid Lycopin, ätherisches Öl, Phenolsäuren, Flavonoide, Mineralstoff Zink

Wirkungen:
schilddrüsenwirksam, beruhigend, stärkend

Anwendungsbereiche:
Vegetativ-nervöse Störungen wie leichte Herzrhythmusstörungen verbunden mit Angst, Unruhe, Schlaflosigkeit
(z. B. verursacht durch leichte Formen einer Schilddrüsenüberfunktion), Spannungsgefühl und Schmerzen in den Brüsten, prämenstruelles Syndrom

 

 

 

 

 

 

Quellen:
D
ie Kräuter in meinem Garten, Siegrid Hirsch, Felix Grünberger
Das grosse Buch der Heilpflanzen, M. Pahlow
Pflanzliche Urtinkturen Wesen und Anwendung, Roger Kalbermatten, Hildegard Kalbermatten