Heilpflanzen von A-Z

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

Ysop - Hyssopus officinalis


 

Ysop - Hyssopus officinalis 

 

 Ysop - Hyssopus officinalis

 

Pflanzenfamilie:
Lamiaceae - Lippenblütengewächse

Botanik:
mehrjährig, 60 cm

Volksnamen:
Bienenkraut, Chilchsuppe, Duftisoppe, Gewürzysop, Hisopo, Isop, Ispen, Söpli, Bienenkraut

Vorkommen:
Die Pflanze ist bei uns nicht heimisch. Seit dem frühen Mittellalter jedoch wächst sie in unseren Gärten und wird auch kultiviert. Die ursprüngliche Heimat dürfte Südosteuropa sein. Die Art besiedelt trockene Hügel und Hänge, Felsenheiden sowie Wegränder; dabei bevorzugt sie kalkhaltigen und trockenen Boden sowie einen sonnigen Standort.

Sammelgut:
blühendes Kraut

Sammelzeit:
vor und während der Blüte

Darreichungs- und Zubereitungsformen:
Tee, ätherisches Öl, als Gewürz

Wirkstoffe:
ätherisches Öl, Gerbstoffe, bittere Flavonoidglykoside, Sitosterin, Urolsäure und der Farbstoff Hyssopin

Wirkungen:
harntreibend, krampflösend, schleimlösend, blutdrucksenkend, schweisshemmend, antibiotisch, anregend, entzündungshemmend

Nebenwirkungen :
sind nicht zu befürchten, nicht überdosieren!

Anwendungsbereiche:
bei Magen- und Darmstörungen, zur Appetitanregung, bei trockenem Husten als Schleimlösungsmittel, bei Nachtschweiss, Hals- und Brustleiden, geschwollenen Mandeln, Heiserkeit, Rheuma, Galle- und Nierenleiden, vorallem aber wird er einen niedrigen Blutdruck normalisieren

Astrologische Zuordnung:
Jupiter

 

 

 

 

 

Quellen:
Die Kräuter in meinem Garten, Siegrid Hirsch, Felix Grünberger
Das grosse Buch der Heilpflanzen, M. Pahlow